19.01.2013
19:31

Führungsleitsätze für Unternehmer

Erfolgreich führen - Leistung fordern

Der demografische Wandel und der zunehmende Fachkräftemangel beeinflussen längst die betriebliche Entwicklung. Unternehmer sind mehr denn je gefordert, ihr „wichtigstes Kapital“, ihre Mitarbeiter, zu motivieren. Häufig haben sie aber nie gelernt, Menschen zu führen. Die zehn Leitsätze zur Mitarbeiterführung sollen helfen, den Führungsalltag zu erleichtern.

Als Unternehmer eines mittelständischen Betriebes ist man heute in verschiedener Hinsicht gefordert.  Im Vordergrund steht nicht nur hohe Flexibilität, um schnell auf die ständig wechselnden Bedürfnisse der Kunden und des Marktes reagieren zu können, es ist auch erforderlich, sich mehr als früher betriebsinternen Themen zu stellen. Nicht nur organisatorische Strukturen stehen hier im Vordergrund, das Thema Personal gewinnt zunehmend an Bedeutung. Gute Fachkräfte und erfahrene Mitarbeiter spielen immer mehr eine wesentliche Rolle für die Unternehmensentwicklung. Auf Grund der demografischen Entwicklung ist dieses Personal nicht mehr einfach zu ersetzen. Es ist daher wichtig, gute und erfahrene Mitarbeiter „bei der Stange zu halten“.

Kein Unternehmer kann es sich heute mehr leisten, Talente zu vergraulen und vorhandene Potenziale ziehen zu lassen. Mitarbeiter entscheiden sich in aller Regel aber immer für das Unternehmen – und nicht für den Chef. Gerade in kleinen und mittelständischen Familienunternehmen ist der Chef aber auch „das“ Unternehmen. Missfällt dem Mitarbeiter das Klima, dass der Unternehmer erzeugt, wird er sich einen anderen Job suchen. In manchen Fällen kann das erhebliche Konsequenzen für den Betrieb nach sich ziehen. Der Unternehmer ist daher mehr denn je gefordert, die Arbeitszufriedenheit der Belegschaft zu verbessern. In einer Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft bestätigte bereits jedes zweite Unternehmen, dass die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen immer wichtiger wird.

Die Unternehmer sehen sich nun in einer Lage, in der sie einen Spagat meistern müssen. Auf der einen Seite sollen sie ihre Angestellten motivieren, auf der anderen Seite sind sie gezwungen, von jedem Einzelnen mehr zu fordern. Zudem verlangen Mitarbeiter heute mehr Mitbestimmung als in der Vergangenheit. Meinungsverschiedenheiten mit dem Unternehmer sind vorprogrammiert. Zumal wenn der Chef Ziele formuliert und noch mehr Leistung einfordert. Hier den richtigen Führungsstil zu finden, ist nicht einfach.

Aus unserer langjährigen Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern und aus vielen Gesprächen mit Unternehmern in den letzten Jahren stellen wir zehn Führungsleitsätze vor, die helfen sollen, Mitarbeiter erfolgreich zu führen. Sicherlich kommt manches bekannt vor und scheint trivial zu sein. Doch die Praxis zeigt, dass nicht wenigen Unternehmern die Umsetzung im täglichen Einsatz enorm schwer fällt.

In lockerer Reihenfolge werden wir jeweils montags die Leitsätze in unserem Blog
veröffentlichen:

                                                                                       veröffentlicht:

Leitsatz 1:       Vorbild sein                                           mehr >>

Leitsatz 2:       Ziele setzen                                           mehr >>

Leitsatz 3:       Leistung anerkennen                            mehr >>

Leitsatz 4:       Fehler zulassen                                      mehr >>

Leitsatz 5:       konsequent handeln                              mehr >>

Leitsatz 6:       Zuhören                                                mehr >>

Leitsatz 7:       Mitsprache zulassen                             mehr >>

Leitsatz 8:        Freiheiten einräumen                          mehr >>

Leitsatz 9:        Verantwortung delegieren                   mehr >>    

Leitsatz 10:      Feedback geben                                   mehr >>

weiterleitenPermalinkKommentare 0
Tags: führungsleitsätze, sperberscholz, mitarbeiter, motivation
Views: 3074