04.07.2013
17:39

Polizei muss Parkschein zahlen!

  Wenn die Polizei nicht gerade einen Blaulicht - Einsatz hat, muss sie künftig für das Parken zahlen.

Das ist kein Witz! So sieht es in der Hauptstadt Berlin eine Verwaltungsordnung vor, die nun endgültig in Kraft getreten ist. Die Polizisten sind angehalten aus diesem Grund künftig "ausreichend Barmittel zur etwaigen Gebührenverauslagung mitzuführen".

Alle Polizeifahrzeuge müssen ab sofort in den vorhandenen Parkraumzonen ein Parkticket ziehen, egal ob Funkstreife oder Zivilfahrzeug. Wenn die Polizei daher künftig bei einem gemeldeten Einbruch zu spät kommt, liegt dies nicht an der zu langen Anfahrt, sondern daran, dass die Beamten erst 20 Minuten lang einen Parkplatz suchen müssen und das Ticket hierfür lösen.

Die Beamten haben den Kollegen vom Ordnungsamt schon "Krieg angedroht", wenn sie ihre Knöllchen an Polizeifahrzeuge verteilen. Zur Lösung des Konflikts wird nun diskutiert, die zivilen Polizeifahrzeuge mit Quitsch-Entchen hinter der Windschutzscheibe zu kennzeichnen, damit sie keinen Strafzettel erhalten. So berichtet es auf jeden Fall der Berliner Tagesspiegel online am 28.3. und am 5.4.2013.

weiterleitenPermalinkTrackback-Link
Tags: sperberscholz, polizei, zahlen, parkschein, kurioses
Views: 2286
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück