08.01.2014
16:15

Kontoauszug für 15 Euro ist zu teuer!

Für die Nacherstellung von Kontoauszügen hatte eine Bank pauschal
15 Euro pro Auszug verlangt.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat nun in einem aktuellen Urteil diese Preisberechnung für die Nacherstellung von Kontoauszügen für unzulässig erklärt (Az.: XI ZR 66/13).      

Bei der Erhebung von Preisen für Serviceleistungen entwickeln manche Banken einen hohen Einfallsreichtum. Aber nicht alle Preise müssen letztendlich auch akzeptiert werden. So klagte die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gegen die Commerzbank, die für die Nacherstellung von Kontoauszügen von ihren Kunden pauschal 15,00 Euro pro Auszug verlangte. Nach Ansicht der Verbraucherzentrale ist die pauschale Erhebung von Preisen für eine derartige Serviceleistung überzogen, da der Bank keine Kosten in dieser Höhe entstünden. 

Der Bundesgerichtshof (BGH) schloss sich in einem Revisionsverfahren nun der Auffassung des Verbraucherschutzverbandes weitgehend an.  Eine Bank könne nicht den Preis für die Erstellung von Duplikatsauszügen pauschal festlegen. Sie ist gehalten, den Preis an den ihr tatsächlich entstehenden Kosten zu orientieren und diese Kosten sind in den meisten Fällen deutlich geringer. 

Die beklagte Bank selbst hat im Verfahren vorgetragen, dass die Nacherstellung in mehr als 80 % der Fälle Vorgänge beträfe, die bis zu sechs Monate zurückreichten. Hierfür seien ihr Kosten in Höhe von 10,24 Euro je Auszug angefallen. Nur in den übrigen, länger zurückreichenden Fällen entstünden ihr deutlich höhere Kosten.

Entsprechend muss sie nach diesem Urteil des BGH nun das Entgelt für jede Gruppe gesondert bestimmen. Die pauschale Abwälzung von Kosten in Höhe von 15 Euro pro Kontoauszug auf alle Kunden sei nicht gesetzeskonform, so der BGH.

Nach Angaben eines Sprechers der Bank wurden die Preise für die Nacherstellung von Kontoauszügen bereits im letzten Jahr noch angepasst. Ein Duplikatsauszug, der nicht länger als 13 Monate zurückliegt, kostet für den Kunden nun 3,00 Euro, nur weiter zurückliegende Anforderungen werden weiterhin mit 15,00 Euro berechnet.

weiterleitenPermalinkTrackback-Link
Tags: kontoauszug, preis, bankurteil, bgh, zu teuer, sperberscholz
Views: 2434
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück