18.08.2017
13:10

Der Creditreform - Bonitätsindex

Sie sind Unternehmer und kennen die Creditreform? Dann kennen Sie auch die dort vergebenen Bonitätskennzahlen. Aber was bedeutet  z.B. 220?   Ist dieser Index ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?

Sollten Sie über die Creditreform Wirtschaftsauskünfte einholen, um die Bonität Ihrer Geschäftspartner zu prüfen, dann wissen Sie um das Indexsystem und kennen sicher auch die Werteskala. Nahezu über jeden Selbständigen und Unternehmer wurde schon einmal eine Auskunft über Creditreform eingeholt. Vielleicht kennen Sie auch Ihren eigenen Status.

Aber wissen Sie auch welche Informationen in den  Bonitätsindex einfließen und welche Prognosekraft diese Bewertung hat?

Mit der Broschüre der Creditreform können Sie sich auf den neuesten Stand bringen:
http://bit.ly/2vJ1QfM


weiterleitenPermalinkTrackback-Link
Tags: bonität, index, creditreform, bonitätsindex, sperberscholz
Views: 341
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück