Zur Zeit wird gefiltert nach: eigenkapitalquote
Filter zurücksetzen

Eigenkapitalausstattung im Mittelstand bei rund 30% !

Eine gute Eigenkapitalausstattung bietet dem Unternehmen entscheidende Vorteile im Wettbewerb. Das haben viele Mittelständler erkannt. Seit dem Jahr 2002 ist die Eigenkapitalquote bei deutschen Unternehmen im Mittelstand um über 11 Prozent gestiegen. Im Jahr 2016 betrug die Eigenkapitalquote durchschnittlich 30 Prozent! Wobei größere Mittelständler im Vergleich zu kleineren Unternehmen eine höhere Eigenkapitalausstattung aufweisen.

Dennoch haben auch die kleineren Unternehmen ihre Eigenkapitalquote stetig gesteigert. Eine negative Eigenkapitalquote weisen derzeit nur noch rund 10% der Unternehmen auf.

UND WIE SIEHT ES BEI IHNEN AUS?

Gerne unterstüzen wir Sie dabei, Ihre Eigenkapitalquote zu verbessern!


Die Vorteile für Sie:

-->

Ausreichende Liquidität

-

keine Engpässe bei verzögerten Zahlungseingängen

-->

Stärkere Eigenfinanzierung

-

damit eine geringere Abhängigkeit von Kreditgebern

-->

Bessere Bonität

-

günstigere Konditionen bei Lieferanten

-->

Gutes Rating

-

Zinsersparnis bei Banken

-->

Geringere Verschuldung

-

auch größere Investitionen in die Zukunft werden von Banken mitgetragen!

weiterleitenPermalinkKommentare 0
Tags: eigenkapital, eigenkapitalquote, eigenkapitalausstattung, mittelstand, unternehmen, sperberscholz, vorteile
Views: 174

Zurück